Sand auf der Haut

Als ich mit meiner Freundin gemeinsam im Urlaub am Mittelmeer war. Gingen wir eines Nachts gemeinsam in einer lauen Sommernacht unter dem Sternenhimmel und am rauschenden Meer. Wir hatten die Schuhe ausgezogen und gingen Hand in Hand im warmen lockeren Sand. Plötzlich riss Jessica sich los und lief einige Meter weiter, und rief mir zu ich solle sie doch fangen.
Und rannte ihr hinter her und wir alberten ein wenig herum. Ein paar Minuten später, ich hatte sie schon einige male eingeholt, schaffte ich es erneut... Wir ließen uns gemeinsam in den warmen Sand fallen. Wir wälzten uns küssend und schmusend über den Strand. Wir waren wie Teenager bei unserem ersten Urlaub. Plötzlich spürte ich ihre Hand am Gürtel meiner Hose fummeln und schaute Jessica an. Doch in diesem Moment hatte sie auch schon meinen, "Jadestab" in ihrer Hand und strich mit den Fingerspitzen am Eichelschaft entlang. Ich bebte augenblicklich vor Erregung.
Und konnte nicht widerstehen, Jessica in das nahe Wasser zu ziehen, ihre weichen warmen Schenkel auseinander zu drücken und sie einfach zu knutschen. Sie spreizte ihre Schenkel bereitwillig und sah mich dabei erwartungsvoll an. Jessica half mir die nasse Jeans runter zu schieben. Gut das ich keine Unterhose trug. So war mein Schwanz schnell einsatzbereit, was in diesem Fall erst einmal hieß das Jessica ihre kleinen zarten Hände um den Schwanz legte. Wenn sie ihn auch nie ganz um schließen würde... verfehlte dies doch nicht seine Wirkung. Gekonnt hatte sie meinen Lustspender zu voller Härte gewichst.
Da niemand in der nähe war zerriss ich das Höschen, zog sie eng an mich heran. Und stieß ihr gierend nach Lust meinen Jadestab in den vor Lust bebenden Schoß. Die Brandung ergoss sich immer wieder über uns und begleitete unser Liebesspiel. Die Haut von innen durch unser kochendes Blut erhitzt, zugleich von außen durch das Mittelmeer gekühlt schmeckte salzig. Die Perlen des Wassers rannen über ihre weiblichen Rundungen. Ein Bild das mich nur noch mehr anmachte. Ich wollte Sie. Ich wollte mit ihr Sex in all unseren geliebten Stellungen durch spielten.
Wann hat man schon die Gelegenheit Sex am und im Mittelmeer zu haben. Nur vom rauschen des Meeres und unter dem Licht der Sterne. Wir zogen uns etwas an die Brandungslinie zurück denn dort war das mit der "69" einfacher ohne ständig Wasser zu schlucken. Wir leckten uns gegenseitig das Salz von der Haut. Und ich dachte bei mir "Ich kann nicht sagen ob es das Salz unseres heißen Schweißes wahr, oder das des Meeres".
Ein wunderschönes Urlaubs-Erlebnis von dem ich immer gern wieder träume.

Serie: Jessica, Erste Schritte der Leidenschaft

 1  2  3  6  8  11  12  13  14 
FSK18-Storys sind ausgeblendet und fehlen als Zahlen