Privat-Vorstellung
Zoe le Verdier
Bastei Lübbe
persönliche Buchbeschreibung
In diesem ersten erotischen Roman von Zoe Le Vendier erzählt sie auf sehr spannende Art von Adele King, einer jungen Balletttänzerin mit Talent. Doch das Theater, in dem sie engagiert ist, ist pleite. Rafique, ein exzentrischer Mäzen der schönen Künste, will es retten. Doch die Bedingung ist, dass die Truppe auf seinem Gut ein erotisches Balletts aufführt. In der Woche der Proben auf dem geheimnisvollen Landgut verändert sich Adele. Aus einem schüchternen jungen Mädchen wird eine selbstbewusste und lustvolle Frau, die ihr neues Wissen sogar weiter gibt.
Quelle Bild: amazonPartnerNet
Persönliche Meinung: 5 Sterne
Spannend ist dies Buch vor allem deswegen, weil die Entwicklung der schüchternen und unerfahren jungen Frau Adele, hin zur selbstbewussten und gar sexbesessenen Frau - die teils sogar zur Lehrerin wird - sehr erregend geschrieben ist. Variationen, wie das Spiel mit Toys oder Bondage, ob Indoor, Outdoor oder ungewöhnliche Orte fesseln so sehr, das man nicht aufhören möchte.
Der geheimnisvolle Gutsherr bei dem die Fäden zusammenlaufen, fördert nicht nur die Entwicklung Adeles sondern züchtigt auch diejenigen, welche ihr böses wollen.
Bewertet am 21. Februar 2009 
Auszug der Stellungen und Praktiken:
GV, Oral, Fetisch: Kleidung u. Toys, Bondage, Fingern, In- und Outdoor, auf Pferd