Erste Neuerungen

Vielfalt hält Einzug

Dies war dann auch die Geburtstunde des rosafarbene Hintergrundes. Sonst änderte sich für die nächsten Monate nichts. Die Navigation war noch immer so wie auf dem dunklen Hintergrund zusehen dargestellt. Oben und unten mit der Hauptnavigation der Bereiche und Links bzw. Rechts mit der zweiten und dritten Ebene der Navigation.
Einige Zeit später fiel auch der Steckbrief aus dem Konzept und dafür kam der Bereich Erotikideen und Stellung hinzu. Auch ein erstes Gästebuch gibt es seit dieser Zeit.

Somit ist folgendes 2001 Neu:
  • Stellungen
  • Erotikideen
  • erstes Gästebuch seit 2002
Dies Konzept hat sich im Grundzug bis Heute gehalten.
Hinzu kamen einige Fantasien und seit 2005 auch Fantasien. Die Fantasien aus erotischen Briefkontakten später per Mail wurden von "Fremde" in die Alphabetische Reihenfolge eingegliedert.

Somit ist folgendes Neu:
  • Projekt seit 2005
  • Medien in Planung seit 2007/08
So sah der Bereich Stellung / Übersicht damals aus.

Erste Gedanken an Baierrefreiheit und Medienempfehlungen

Ende 2007 wurden erste technische Veränderungen vorgenommen. Die sich darin äußerten das ich die Unternavigation zu einer EINseitigen (auf die Linke) zusammen gezogen habe. Auch der erste Ansatz von einigen CSS Angaben wurde eingeführt und das Gästebuch wechselte von einem externen Anbieter zum eigen Server. Der im Bild oben schon sichtbare Bereich Medien war noch nicht verfügbar weil rechtliche Dinge zu klären waren, die sich umfangreicher und schwieriger gestalteten als ich erwartet hätte. Neu wurde zu dem Zeitpunkt auch der Bereich Projekt eingeführt um hier Zukunftsvisonen zu erklären.
Und Wie unten zu erkennen gibt es seitdem auch einen geschützten Bereich für die inzwischen immer wieder weiter entwickelten Fantasien. Denn nach einiger Recherche hatte sich doch herausgestellt das die Abgrenzung in einem erotischen Text so schwierig ist als hier zu schnell mal etwas frei verfügbar sein könnte das für Jungendliche nicht zugänglich sein sollte. Allein die Gefahr ist mir zu gefährlich und so stelle ich im Zweifel lieber einmal zu oft in den geschützten Bereich als zu wenig.
So sah der Bereich Fantasien nach der Verifikation damals aus.
-----------Achtung-----------
Wenn Sie diesen Text lesen können wurde die Seite nicht komplett aufgebaut.
Bitte wählen Sie: Startseite/ Übersicht/ Dieser Inhalt