Stellungen
Die Orientalische Lust-Schaukel
Die hat schon Millionen orientalische Frauen glücklich gemacht und unendlich vielen Paaren den 1. gemeinsamen Orgasmus beschert! Die Darstellung der orientalischen Liebes-Stellung 'Lust-Schaukel' orientalische Lust-Schaukel gehört eigentlich ins Guinness-Buch der Rekorde, denn sie zählt zu den aufregendsten Liebesstellungen der fernöstlichen Sex-Kunst. Selbst Paare, die im Bett schon sehr erfahren sind, entdecken völlig neue Lustgefühle, wenn sie diese raffinierte Orient-Position ausprobieren. Die Frau liegt dabei flach auf dem Bauch und hat sich ein Kopfkissen (noch besser: Kopfrolle, Wärmflasche oder Liebeskissen) unter ihr Becken geschoben, winkelt die Beine super bequem nach oben an. Der Partner kniet oder hockt sich zwischen ihre gespreizten Schenkel, hebt ihr Becken ein wenig an und verwöhnt sie von hinten. Er beugt sich dabei über sie und stützt sich mit den Händen neben ihrem Körper ab.
Tipp: Während er sie liebt, kann er sich auch mit vollem Gewicht auf sie legen, erhöht den Rückstoß-Effekt.